Sabaki

Wir sind seit dem Schuljahr 2012/ 2013 Partnerschule des Sabakiprojektes. (www.projekt-sabaki.de)

Einmal im Schuljahr finden an unserer Schule die Lehrgänge mit je zwei Unterrichtsstunden in allen Klassen statt.

Im Basislehrgang erfahren die Schüler mithilfe kleiner Rollenspiele die Grundlagen des richtigen Verhaltens gegenüber bekannten und unbekannten Erwachsenen. 
Sie lernen ein Verhaltensmuster, das es ihnen ermöglicht, Hilfe zu holen, wenn sie sich von Erwachsenen bedrängt fühlen, also in Not sind. Sie erfahren, wie wichtig es ist, dass sie immer eine Erlaubnis der Eltern benötigen, wenn sie mit anderen mitgehen.

Im Progresslehrgang wird das Verhaltensmuster wiederholt und in der Praxis angewandt.

Safepoints: Nach dem Absolvieren des 1. Lehrganges wurde von einer Klasse der Schule angestrebt, Safepoints in Geschäften der Stadt Saalfeld anzubringen. Diese bedeuten, dass Kinder hier Hilfe finden und Geschäftsinhaber ansprechen können, die Polizei oder die Rettungsleitstelle zu informieren. Sie sind an dem Igel-Aufkleber zu erkennen.

Ansprechpartner für das Projekt in unserer Schule ist Frau Nestler.